(0)

Landhof „Girelė“

LKTA-Bewertung
Komfortniveau der Ferienhausanlage
Es kennzeichnet die Kategorien der Qualifizierung (des Komforts) der Ferienhausanlagen des ländlichen Tourismus. Sie werden vom Genossenschaftsrat an ihre Mitglieder, die ländliche Erholungs- und Tourismusdienstleistungen erbringen, verteilt. Vorher bewertet die Genossenschaft das Niveau der Einrichtung der Ferienhausanlage und die Erbringung der ländlichen Erholungsdienstleistungen. Alle Ferienhausanlagen der Mitglieder der Genossenschaft werden in fünf Kategorien unterteilt. Dem Entsprechend bekommen sie ein, zwei, drei, vier oder fünf Störche als Zeichen. Diese Kategorien des Komforts werden gemäß den Festlegungen des Genossenschaftsrats vergeben.
Auszeichnungen
Spezialisierung
Ruhige Erholung
Familienfeiern
Geschäftsereignisse
Erholung bei einem Bauer
Unternehmungen in der Ferienhausanlage
Tennisplätze
Attribute der Ferienhausanlage
Seperater Raum für Seminare
Kinderspielplatz
Platz für Zelte
Feuerstelle
Laube
Haustiere sind erlaubt
Kabelloses Internet
Verpflegungsservice
Litauische Sauna
Geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität
Die Wirte sprechen
Auf Englisch
Auf Englisch
Auf Russisch
Auf Russisch
Gäste sind willkommen
Das ganze Jahr
Wirte wohnen in demselben Gehöft
Die Ferienhausanlage wurde gegründet 2008 m.
Werde Mitglied von LKTA: 2005 m.
34
Schlafplätze
Bis 50
Anzahl der Plätze zum Feiern im Gebäude
Ferienhausanlage ist nicht weit von
7 km
Entfernung bis zur Stadt
130 km
Entfernung bis zum Meer
100 m
Entfernung bis zum Bahnhof oder Haltestelle
125 km
Entfernung bis zum Flughafen
5 km
Entfernung bis zum Lebensmittelgeschäft
Die Ortschaft, wo das Gehöft sich befindet, wird von den Einheimischen als Zentrum des Dorfes Domantai genannt. Nicht weit von hier stand in der Vorkriegszeit eine Schule, die während des Krieges niedergebrannt wurde, und in den Jahren der Sowjetmacht war hier ein Laden eingerichtet, das für alle unter dem Namen „Kapkės“ bekannt war. 2 Kilometer weiter befindet sich der berühmteste Grabhügel, der nicht nur in Litauen, sondern auch weltweit bekannt ist. Der Grabhügel Jurgaičiai (Domantai), anders auch als heiliger Hügel, Hügel der Anflehen, der Kreuze genannt, wird für einen heiligen Ort gehalten. Dem Gehöft entlang wurde ein Fahrradweg gebaut, der auch als ein „Milžinų taku“ („Riesenweg“) genannt wird. Wenn man ihn geht oder fährt, kann man nicht nur den Grabhügel Jurgaičiai, sondern auch die schönen Hügel Aukštelkė, Bubiai bewundern.
Das Gehöft besteht aus 4 Einzelgebäuden, die die Traditionen der ethnischen Architektur erhalten: Dorfkrug, Kornspeicher, Dampfbad, altherkömmliches Bauernhaus, in dessen Hälfte auch die Hausbesitzer wohnen.

 

Partner