„Schnitzerei der Bottiche“

Holzhandwerk

Der Handwerker – ein zertifizierter Volkskünstler – macht nicht nur originelle Holzwerke, sondern auch gründete ein Handwerkszentrum, wo er Bildungsunterrichte für alle, die sich mit den Geheimnissen der Holzschnitzerei bekanntmachen möchten, führt. Haupttätigkeit des Volkskünstlers ist Pflege der Ethnokultur, Ausbreitung alter Bräuche, Wiedereinführung der Traditionen und Übergabe der Fertigkeiten des Handwerks eines Holzschnitzers an die junge Generation.

Zweck des Bildungsprogramms

Sich mit der Schnitzerei bekanntzumachen, zu lernen, zu schnitzen, mehr über das Böttchereihandwerk und seine Geschichte zu erfahren.

Tätigkeiten: Im Bildungsunterricht erwerben Sie Kenntnisse über Schnitzerei, lernen, einen rekonstruierten alten Bottich zu schnitzen und mit der alten litauischen Symbolik zu dekorieren. Dieser Bildungsunterricht kann den Junggesellen- und Junggesellinnenabschieden oder Kalenderfesten angewandt werden.

Dauer des Bildungsunterrichts: 3 – 4 Stunden. ​

Anzahl der Teilnehmer: 15 – 40 Personen.

Platz: im zwischen Ihnen und dem Handwerker vereinbarten Platz.

Saisonen: das ganze Jahr.

Sprachen: Litauisch.

Die Vorausregistration ist erforderlich!

Zertifikat des Böttchereihandwerks Nr. 00151, Datum 27-12-2016.

Financed by the European Regional Development Fund