„Löffelschnitzerei“

Holzhandwerk

Ein zertifizierter Meister des nationalen Tischlerei-, Schreinerei- und Löffelherstellungserbes vom Bezirk Plungė macht natürliche Holzmöbel, schnitzt Produkte aus Holzknoten. Er breitet die gesammelte Erfahrung aus, führt Bildungsunterrichte für alle, die das Schnitzhandwerk lernen wollen. In diese Tätigkeit involviert er Kinder aus Sozialrisikofamilien und Schüler aus Kinderheimen, lernte ungefähr 200 Schüler. Bei der Durchführung der Bildungsprogramme glaubt der Handwerker und gibt sich alle Mühe, dass die Handwerke auch in der Zukunft blühen.

Zweck des Bildungsprogramms

Mit dem Löffelherstellungshandwerk und den benutzten Schnitzwerkzeugen bekanntzumachen.

Tätigkeiten: Bei der Teilnahme am Bildungsunterricht machen Sie sich mit den Schnitzwerkzeugen, Löffelmustern, Schnitzholz bekannt. Der Handwerker demonstriert, wie Werkzeuge sicher verwendet werden können. Nach dem gezeigten Muster und der bekommenen Schablone schnitzt jeder von Ihnen einen Löffel.

Dauer des Bildungsunterrichts: 2 – 5 Stunden. ​

Anzahl der Teilnehmer: 8 – 12 Personen.

Platz: im zwischen Ihnen und dem Handwerker vereinbarten Platz.

Saisonen: das ganze Jahr.

Sprachen: Litauisch.

Die Vorausregistration ist erforderlich!

Zertifikat eines Meisters traditioneller Handwerke Nr. 00101, Datum 06-02-2013.

Financed by the European Regional Development Fund